TKP – Deutschland Komitee

Internationalismus des Proletariats
gegen Kriegsgeschrei des Imperialsimus!

Nun kam zu der weltweit intensiven Ausbeutung der Arbeiterklasse die Pandemie hinzu. Mit der Pandemie nahm die Ausbeutung von Beschäftigten in Gesundheitssektor zu. Die Entlassungswelle weitete sich. In vielen anderen Bereichen wurde gleichzeitig die Arbeitszeit erhöht. Der von allen Staaten favorisierte Slogan „Bleib Zuhause“ klingt in den Ohren von weiten Teilen der Arbeiterklasse wie ein Hohn!
 
Imperialismus schlief nicht!

Während dieser vielschichtige Druck auf die Werktätigen und die Kämpfe dagegen anhalten, stellen imperialistische Staaten weiterhin neue Bedrohungen für die Völker der Welt dar, indem sie weitere Milliarden Euro in Rüstungsindustrie investieren und ihr Kriegsgeschrei erhöhen.

Donald Trumps Regierung war mit ihrer rassistischen, rückständigen und arbeiterfeindlichen Politik zu einer großen Bedrohung geworden. Joe Biden, der bei den amerikanischen Wahlen Ende letzten Jahres die Unterstützung der liberalen Linken gewann und im Januar 2021 offiziell Präsident wurde, glänzte im ersten Monat seiner Präsidentschaft mit Luftangriffen in Syrien. Damit nicht genug, eskalierte der neue amerikanische Präsident mit seiner Rhetorik gegen den russischen Präsidenten Putin die ohnehin schon bedrohlichen Spannungen zwischen Amerika und Russland. Bidens dieser Vorstoß und seine volksfeindliche Politik, die er vom ehemaligen amerikanischen Präsidenten Trump geerbt hat, stehen im Einklang mit seiner Bemerkung  auf der Münchner Konferenz im Januar, „Amerika ist zurück“.

Kriegsgeschrei wird auch für die Werktätigen unseres Landes zur Bedrohung!
Die eskalierenden Spannungen zwischen imperialistischen Staaten sind sowohl für die Zukunft unseres Volkes wie auch für die Profitgier und die Zukunft der türkischen Bourgeoisie von Interesse. Die AKP-Regierung manövriert in diesem Spannungsfeld, um davon zu profitieren. In fast allen Teilen des Landes dauern die Spannungen und Operationen unter aktiver Beteiligung der türkischen Streitkräfte an. Die AKP mit ihrem neo-osmanischen Ansatz, der von einigen der Opposition unterstützt wird, wendet sich auch neuen Abenteuern außerhalb des Landes zu und bringt die türkische Arbeiterklasse zum Wohle der Bourgeoisie und der NATO in Gefahr. Ähnliche Entwicklungen sehen wir in Deutschland.

Friedenskampf ist Klassenkampf!
Dies ist der Aufruf der Kommunistischen Partei der Türkei an alle ihre Freunde, die für den Frieden sind und ihren Platz im Antikriegskampf einnehmen: Die Macht, die für Kriegsgefahr sorgt und sie erhöht, ist die Profitgier des Imperialismus und der Bourgeoisie. Solange es Kapitalismus und Bourgeoisie gibt, wird die Kriegsbedrohung gegen die Völker bestehen bleiben. Aus diesem Grund ruft TKP zu organisiertem Kampf auf, um dieses schmutzige System zu ändern!

Es lebe der Sozialismus!

Kommunistische Partei der Türkei – Deutschland