TKP – Deutschland Organisationen

Frauen stellen sich gegen das räuberische Ausbeutungssystem!

Die Grenzen, die das Establishment für Frauen für angebracht hält, werden immer enger. Je mehr die Arroganz der Systembesitzer zunimmt, umso mehr zerreißen die Ketten, die gelegt wurden, um Frauen in die Knie zu zwingen. Die Frauen, im Geschichtsverlauf stets doppelt ausgebeutet, deren Arbeitsleistung …

Die gemeinsame Erklärung der kommunistischen Parteien und Arbeiterparteien, die mit der Anmerkung „Eilig“ geteilt wurde, lautet wie folgt:

Nein zum imperialistischen Krieg in der Ukraine!

Es braucht einen unabhängigen Kampf gegen Monopole und Bourgeois-Klassen, für den Sturz des Kapitalismus, für die Stärkung des Klassenkampfes gegen den imperialistischen Krieg, für den Sozialismus!

Das Gegenmittel zum Nato-Expansionismus ist der Sozialismus und nicht der Russische Nationalismus!

Der russische Präsident Wladimir Putin hat gestern Abend in einer Live-Übertragung Erklärungen zum Unabhängigkeitsbeschluss der Volksrepubliken in Donbass abgegeben und anschließend das Dekret zur Anerkennung der Unabhängigkeit der Volksrepubliken Donezk und Luhansk unterzeichnet. In den darauffolgenden Stunden wurden auf Ersuchen der dortigen Verwaltungen russische Militäreinheiten in die Region entsandt. Die seit einiger Zeit an der ukrainischen Grenze vorhandenen Spannungen erreichten nach dem Schritt Russlands einen anderen Punkt.

In ihrer Erklärung reagierte die TKP scharf auf die Äußerungen über die Sowjetunion und über Lenin in der gestrigen Rede Putins. Die Erklärung der TKP lautet wie folgt:

Lasst uns der Blutsauger entledigen.
Lasst uns organisieren, um den Imperialismus zu besiegen!

Die Kommunistische Partei der Türkei betrachtet alle Entwicklungen aus der politischen Perspektive, die die Interessen der Werktätigen in Betracht ziehen . Die Hauptverantwortlichen für die Eskalation in der Ukraine sind die  NATO, die USA und die EU. Der organisierte Kampf der Arbeiterklasse ist die einzige Macht, die die blutigen Pläne der Imperialisten durchkreuzen wird. …

Zum zweiten Jahrestag des Massakers von Hanau

Der wahre Verbrecher ist die Kapitalordnung!

Zwei Jahre sind seit dem Massaker in Hanau am 19. Februar 2020 vergangen. Bei dem Massaker wurden neun Menschen mit Migrationshintergrund getötet und viele weitere verletzt. Tobias Rathjen, der das Massaker verübte, wurde kurz nach dem Vorfall tot in seiner Wohnung aufgefunden. Tobias Rathjen beging laut offizieller Aussage …

Lasst euch nicht von den Farben täuschen!

Nach den Wahlen wurde in der Bundesrepublik Deutschland die 65. Regierung gebildet. Jetzt sind drei Parteien an der Macht, deren Symbolfarben Rot, Gelb und Grün sind und von der Ampel inspiriert „Ampelkoalition“ . …

Die sozialistische Verfassung

Während der Diskussionen über ein neues Grundgesetz in der Türkei veröffentlichte die TKP einen Entwurf der sozialistischen Verfassung. Hier finden Sie die Übersetzung ins Deutsche:
Es sind nun 39 Jahre her, dass die Putschverfassung vom 12. September in Kraft getreten ist. Wir diskutieren immer noch über die Abschaffung dieser Verfassung. In den letzten 39 Jahren wurden jedoch viele Änderungen an der
Verfassung und den Gesetzen vorgenommen. In den Jahren …

Erklärung der Kommunistischen Partei der Türkei anlässlich der Bundestagswahlen 2021:

… Aus diesem Grund rufen wir alle wahlberechtigten Migrantinnen und Migranten aus der Türkei dazu auf, ihre Stimme bei der Bundestagswahl der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) zu geben. …

TKP - Deutschland Komitee 2022

Die Weigerung der Regierungen, zu Beginn der Pandemie drastische Maßnahmen zu ergreifen, brachte  weltweit Millionen Menschen den Tod und tut dies auch weiterhin.
Um die Kapitalklasse zu retten und ferner, um ihre Gewinne zu steigern werden die Regeln jeden Tag neu geschrieben. Entgegen dem Diskurs, jeder bekomme seinen Teil ab von der Pandemie, hat die Pandemie den Klassenkonflikt erneut klar und deutlich aufgedeckt. … weiterlesen

Der 8. und 9. Mai 1945 sind außergewöhnliche Tage, an denen der Faschismus eine große Niederlage hinnehmen musste. Der Faschismus, der über modernstes Arsenal verfügte und als unbesiegbar galt, wurde auf dem Müllhaufen der Geschichte entsorgt und hinterließ Millionen von Toten und Zerstörung.. … weiterlesen

TKP - Deutschland Komitee 2021

Liebe Freundinnen und Freunde,
wir rufen auf, Euch am 1. Mai in die Reihen der Kommunistischen Partei der Türkei (TKP) einzufinden.
Denn wir wissen;
in einer Welt in der das Pandemie-Übel wütet und von dessen massiven … weiterlesen
Diese Presseerklärung wurde am 19. April 2021, an einer Pressekonferenz vor der Botschaft der Republik Türkei in Anwesenheit der VertreterInnen der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) und Kommunistischen Partei Griechenlands (KKE) gelesen. … weiterlesen
Liebe Covid-19 Pandemie hat seit mehr als einem Jahr eine große Tragödie verursacht. In dieser Zeit haben sich in vielen Regionen der Erde Millionen von Werktätigen unter der Krankheit gelitten und ihren Arbeitsplatz, ihre Gesundheit oder ihr Leben verloren. Auf der anderen Seite wuchsen in der Zeit einige Unternehmen, die einige unverzichtbare Produkte wie Lebensmittel, … weiterlesen

Liebe Journalistinnen und Journalisten,

als die Deutschland Organisation der Kommunistische Partei der Türkei starteten wir eine Petition gegen das Dekret des Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, das den Austritt der Türkei aus der Istanbul-Konvention ankündigte. … weiterlesen

Nun kam zu der weltweit intensiven Ausbeutung der Arbeiterklasse die Pandemie hinzu. Mit der Pandemie nahm die Ausbeutung von Beschäftigten in Gesundheitssektor zu. Die Entlassungswelle weitete sich. In vielen anderen … weiterlesen

Heute wurden die Studierenden der Boğaziçi-Universität, die ihre Universität zu schützen versuchten und junge Menschen, die sich mit ihnen solidarisieren wollten, von Sicherheitskräften der AKP gewaltsam festgenommen. … < weiterlesen >

Mit dem Erdbeben der Stärke 7 in der Ägäis, südlich von Izmir ist die Türkei nun erneut mit einer Naturkatastrophe konfrontiert. Viele Gebäude sind zusammengefallen, viele Menschen sind verletzt und jeder Tod ist zu viel. In der Stadt ist Chaos ausgebrochen. … < weiterlesen >

Die DKP (Deutsche Kommunistische Partei) rief zur Solidarität auf, für die Stärkung der Hilfsarbeit der TKP (Kommunistische Partei der Türkei) nach dem Erdbeben in Izmir … < weiterlesen >

TKP - Deutschland Komitee 2020

Es ist genau ein Jahr seit dem faschistischen Angriff vergangen, der in der Nacht vom 19. Februar 2020 mit dem Mord an 9 Menschen mit Migrationshintergrund und der Verletzung von Dutzenden von … < weiterlesen >

Nichts von dem, was im Kampf für den Sozialismus in der Türkei gemacht wurde, war umsonst.  Wir führen den Kampf unseres Genossen Celalettin Kesim für die Revolution weiter und werden ihm die Revolution schenken. … < weiterlesen >

Es sind 27 Jahre vergangen, seit in Solingen fünf Menschen aus der Türkei beim Brandanschlag durch Faschisten ums Leben gekommen sind. Solingen war nicht der erste Anschlag der Faschisten, deren Weg nach der Annexion der Deutschen Demokratischen Republik durch den Imperialismus im Jahr 1990 noch weiter geöffnet wurde. Es war auch nicht der letzte. Zwischen 1991 und 1993 wurden zahlreiche … < weiterlesen >

Seit dem Sieg über den Faschismus sind 75 Jahre vergangen. Die große Kriegsmaschinerie des Nazi-Deutschlands, griff die Sowjetunion, das Land der ersten sozialistischen Revolution an, um es zu vernichten, erlitt aber selbst vor Moskau, Stalingrad und Leningrad eine große Niederlage. Als die Soldaten der Roten …< weiterlesen >

Die Straße hat die Kapitalisten immer beängstigt. Denn die Straße gehört den Arbeitern, dem Volk. Denn die Straße, die Fabrik, der Acker und das Büro gehört dem Werktätigen.
Nachdem die Pariser Kommune von der Bourgeoisie blutig niedergeschlagen wurde, wurden die Straßen von Paris von der französischen Bourgeoisie umgestaltet. Damit nicht noch einmal Barrikaden gebildet …< weiterlesen >

Wir haben noch einmal gesehen, was die immer weiter verbreitete faschistische Propaganda mit sich bringt. Bei einem niederträchtigen Angriff in Hanau auf zwei von Migrant*Innen besuchten Shisha-Bars, wurden neun Menschen mit Migrationshintergrund aus der Türkei, Bulgarien, … < weiterlesen >